Positionspapier sexualpädagogischer Träger in Berlin

Bereits im März haben sich in Berlin verschiedene Träger im Bereich Sexualpädagogik zusammen getan (ausgehend vom Arbeitskreis Sexualpädagogik) und ein Positionspapier verfasst. Dieses soll sowohl deutlich machen, wie Sexualpädagog:innen arbeiten, als auch Forderungen aufstellen, um die Sicherstellung und den Ausbau sexualpädagogischer Angebote zu unterstützen. Es ging an verschiedene Politiker:innen und Mitarbeiter:innen der Verwaltung. Es wurde nicht auf die Corona-Situation hin geschrieben, diese hat die Situation jedoch verschärft.
Die Reaktionen aus Politik und Verwaltung auf dieses Papier waren sehr positiv.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.