Claudia Schmitt

Q-Siegel

Kontakt
Claudia Schmitt
Dipl.-Päd. & Sexualwissenschaftlerin M.A.
Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen, Abteilung Paderborn
Leostraße 19
33098 Paderborn

05251 – 12 25 -76
c.schmitt@katho-nrw.de
www.claudia-schmitt.com

Jahrgang

  • 1983

Aktuelle Tätigkeit

  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fachbereich Sozialwesen und Koordinatorin des Studiengangs Bildung und Erziehung im Kindesalter B.A. an der KatHO NRW, Abteilung Paderborn
  • Lehrbeauftragte am Institut für Sonderpädagogik der Goethe-Universität Frankfurt
  • freiberufliche Referentin, Fortbildnerin für Fachkräfte und Familienberaterin

Qualifikationen

  • Diplom-Pädagogin
  • Sexualwissenschaftlerin (Master of Arts)
  • Sexualpädagogin (gsp)
  • staatlich anerkannte Erzieherin
  • PEKiP®-Gruppenleiterin
  • Starke Eltern – Starke Kinder®-Elternkursleiterin
  • Entwicklungspsychologische Beraterin (EPB)

Berufstätigkeiten/-erfahrungen

  • universitäre Lehre und Forschung
  • pädagogische Arbeit in Kitas und Familienbildungsstätten
  • Referententätigkeit, Konzeptentwicklung
  • Familienbegleitung, Elternkursleitung und Erziehungsberatung

Publikationen

  • 2014: Entwurf einer sexuell-geschlechtlichen Personagenese der ersten sechs Lebensjahre. In: Schmidt, Friederike et al. (Hrsg.): Selbstbestimmung und Anerkennung sexueller und geschlechtlicher Vielfalt. Lebenswirklichkeiten, Forschungsergebnisse und Bildungsbausteine. Springer VS, S. 143-154.
  • 2013: Sexualisierte Gewalt gegen Kinder. In: SMOG e.V. (Hrsg.): Cool und Safe-Handbuch für Lehrkräfte.
  • 2013: Verspieltes Potenzial? Elternberatung als pädagogische Handlungsform in Kindertagesstätten. In: Zeitschrift für Sozialpädagogik, 11. Jg., Heft 2, S. 177-197.

Gesellschaftliches / Politisches Engagement

  • Deutsche Liga für das Kind in Familie und Gesellschaft (Initiative gegen frühkindliche Deprivation) e.V.
  • Berufsverband der Erziehungswissenschaftlerinnen und Erziehungswissenschaftler e.V. (BV-Päd.)
  • Gesellschaft für Sexualpädagogik e.V. (gsp); Mitglied und aktiv tätig im Weiterbildungsausschuss
Themen
  • Aufklärung und sexuelle Bildung für Menschen mit Behinderung
  • Fort- und Weiterbildung
  • Geschlechterdifferenzen / Gender Studies
  • Jugend und Sexualität
  • Kindheit und Sexualität
  • Sexualaufklärung
  • Sexualberatung
  • Sexuelle Präferenzen / Praktiken
  • Supervision
  • Theorie der Sexualpädagogik / sexuellen Bildung
  • Vielfalt der Beziehungs- und Lebensformen