Interviews

Aktuelle Interviews mit Mitgliedern und Vorstandsmitgliedern der gsp:

  • Stefan Timmermanns im Interview mit Jascha Habeck auf HR-info am 28.10.2016 über den neuen hessischen Lehrplan zur Sexualerziehung:
    Interview Habeck – Timmermanns (mp3)
  • Elisabeth Tuider im Interview mit Ann-Kathrin Jeske in „Jungle World“ vom 24.11.2016:
    www.jungle-world.com
  • Uwe Sielert über den „Kampfbegriff Frühsexualisierung“ in Zeit Online vom 21.11.2016:
    www.zeit.de

Weitere Interviews und Artikel finden Sie unter Publikationen.

Analyse der aktuellen Kritik an der Sexualpädagogik

Aktualisiert und ergänzt. Im aktuellen öffentlichen und medialen Diskurs über die Sexualpädagogik treffen nicht nur die Meinungen von Fachkräften unterschiedlicher Professionen aufeinander, sondern auch Interessengruppen mit unterschiedlichstem Hintergrund. Insbesondere religiös-fundamentalistische und rechts-populistisch einzuordnende Strömungen versuchen, durch gezielte Angriffe auf das Konzept der sexuellen Bildung ihre grundsätzliche Kritik an einer offenen Gesellschaft und der sexuellen Selbstbestimmung ihrer Bürger zu transportieren. Das führt nicht selten zu eher manipulativen als neutralen Beiträgen in Zeitungen, Fernsehsendungen, Broschüren, DVDs, in den Sozialen Medien und auf youtube. Weiterlesen

Für eine Pädagogik der Vielfalt

An dieser Stelle weisen wir auf die Broschüre „Für eine Pädagogik der Vielfalt“ der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft hin, die Argumente gegen ultrakonservative, neu-rechte und christlich-fundamentalistische Behauptungen wie sie z.B. durch die „Besorgten Eltern“ vorgebracht werden, bieten:

Für eine Pädagogik der Vielfalt (pdf)

Kolumne: Weil alle Deutschen aufgeklärt sind … Oder?

Kolumne „Aus dem Leben einer Sexualpädagogin“ – Teil 9 von Daniela Hoch2

„Nehmt mal bitte Zettel und Stift heraus, teilt das Blatt durch zwei und malt auf die eine Hälfte einen Penis und eine Vulva mit dem anatomischen Wissen, wie ihr sie mit 12 Jahren gemalt hättet. Wenn Ihr damit fertig seid, malt auf die andere Hälfte des Blattes einen Penis und eine Vulva, wie ihr sie mit eurem heutigen Wissen malen würdet.“ Weiterlesen

Kolumne: Nachhaltigkeit oder „Neulich in der U-Bahn…“

Kolumne: „Aus dem Leben einer Sexualpädagogin“ – Teil 8 Gastkolumne von Theo G-Punkt

Rückfahrt nach Hause mit der U-Bahn in Berlin. Nach einem langen, schwierigen Referententag bin ich müde, erschöpft und will nur noch Feierabend haben.
Plötzlich höre ich laut: „Eh, ich kenn dich!“ vom anderen Ende des Wagens. Weiterlesen

Kolumne: Warum sind Jungen eigentlich so pervers … und Mädchen nicht?

Kolumne „Aus dem Leben einer Sexualpädagogin“ – Teil 3 von Daniela Hoch2

Letzte Woche habe ich mal wieder eine Veranstaltung durchgeführt, die mir noch immer nachgeht….:

“Brave“ Mädchen einer 6. Klasse zwischen 11 und 13 Jahren, für die sich alles um die Fragen dreht: Warum tun Jungs immer so cool, warum ärgern sie uns immer, sind so peinlich und vor allem: Warum sind Jungen immer so pervers? Weiterlesen

Statement zur sexuellen Vielfalt und sexualpädagogischen Professionalität

In den letzten Monaten wurden in verschiedenen Medien Meinungen zur Sexualpädagogik vertreten, die nicht den fachlichen und ethischen Debatten und Auseinandersetzungen der Sexualpädagogik entsprechen. In diesen Äußerungen spiegelt sich eine Mischung aus kontroversen Positionen, Zuschreibungen und Ängsten, die mit dem Thema sexuelle Vielfalt verbunden sein können.
Auf Initiative der Gesellschaft für Sexualpädagogik (gsp) werden mit diesem Text Grundsätze sexualpädagogischer Professionalität im Umgang mit sexueller Vielfalt benannt, die von den unterzeichnenden Fachorganisationen und Einzelpersonen geteilt werden. Weiterlesen