Buchvernissage: Sexualität und Gender im Einwanderungsland

Einladung zur Buchvernissage:
Deutschland ist unstrittig zu einem Einwanderungsland geworden. Zuwanderung hat auch die Diversität an sexuellen Orientierungssystemen, Moralen, Verhaltensstandards und Praktiken erhöht. Dies eröffnet einerseits größere Optionen für individuelle Lebensgestaltung, andererseits entstehen im gesellschaftlichen Miteinander dadurch auch Konflikte. Es gilt, Geschlecht(er), Geschlechterverhältnisse und Sexualität in der Einwanderungsgesellschaft neu auszuhandeln.
Das Institut für Erziehungswissenschaft der TU Berlin und der Verlag De Gruyter laden ein zur Buchvernissage „Sexualität und Gender im Einwanderungsland. Öffentliche und zivilgesellschaftliche Aufgaben – ein Lehr- und Praxishandbuch“, herausgegeben von Uwe Sielert, Helga Marburger, Christiane Griese am

Donnerstag, den 1. März 2018, um 17:00 Uhr
Technische Universität Berlin
Marchstraße 23, 10587 Berlin
Raum: MAR 0.011

Weitere Details folgen.
Aus organisatorischen Gründen bitten wir um eine Anmeldung bis zum 31.Januar 2018 unter: stefan.giesen@degruyter.com
Mit freundlichen Grüßen
Helga Marburger, Christiane Griese, Uwe Sielert und Stefan Giesen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.